Gemeinde-Cup: Reimsbach wird seiner Favoritenrolle gerecht

Erbringen. Der 1. FC Reimsbach hat den Fußball-Gemeinde-Cup von Beckingen gewonnen.

Bereits im Eröffnungsspiel setzte sich der Saarlandligist klar mit 4:0 gegen den Gastgeber SV Erbringen durch. Der FC Düppenweiler musste im Spiel gegen den späteren Turniersieger sogar eine 9:0-Packung hinnehmen. Lediglich Landesliga-Aufsteiger SSV Oppen brachte den Siegeszug des 1. FC Reimsbach mit einem 2:0-Erfolg kurzfristig ins Stoppen. Doch im Halbfinale setzten sich die Reimsbacher mit 2:1 gegen die SG Honzrath/Haustadt durch. Im zweiten Halbfinale gewann die SSV Oppen gegen die SF Saarfels mit 3:2. Oppen war zunächst verhalten gestartet und gegen den FC Düppenweiler nur zu einem 0:0 gekommen. Dann aber gab es einen 1:0-Sieg gegen den SV Erbringen und den Sieg gegen Reimsbach.

 

Das Elfmeterschießen um den dritten Platz gewann die SG Haustadt/Honzrath mit 4:3 gegen die SF Saarfels. Im Endspiel am Samstagnachmittag standen sich erneut der 1. FC Reimsbach und der SSV Oppen gegenüber. Die reguläre Spielzeit ging 1:1 zu Ende. Das Elfmeterschießen, bei dem die Oppener einen von der Unterkante der Latte auf die Linie springenden Ball im Tor gesehen haben wollten und dies lautstark reklamierten, brachte den Endstand von 5:3. Reimsbachs Spielführer Michael Schneider konnte unter großem Jubel den Wanderpokal in Empfang nehmen. Bürgermeister Erhard Seger sagte bei der Übergabe: „Der 1. FC Reimsbach ist diesmal wieder seiner Favoritenrolle gerecht worden, was in den letzten Jahren nicht gelungen war.“ nb