1. Halbzeit: hui, 2. Halbzeit: pfui

Am Aschermittwoch spielten unsere Aktiven gegen die 2. Mannschaft des 1. FC Reimsbach.

Im Unterschied zu den bisherigen Vorbereitungsspielen konnten wir an diesem Tag auf immerhin zehn Stammspieler zurückgreifen. Vier Spieler der 2. Mannschaft ergänzten unseren Kader.

Gegen die junge, lauf- und spielstarke Mannschaft des 1. FC Reimsbach konnte die Devise nur lauten: Defensiv stehen, im Verbund schieben und die Angriffsbemühungen des Gegners möglichst unterbinden.

 

Dies gelang uns in der 1. Halbzeit auch insgesamt gut: Die Hausherren hatten mehr Ballbesitz, ließen den Ball - unddamit auch uns - laufen, der FCR konnte jedoch nur selten bis zu unserem Strafraum vordringen.

 

Nach etwa 35 min gelang den Reimsbachern dann aber doch der Führungstreffer zum 1-0. Der Linksaußen des FC Reimsbach tankte sich bis zur Grundlinie durch und bediente einen am Fünfer freistehenden Mitspieler, der keine Mühe hatte, das Spielgerät über die Linie zu schieben.

 

Trotz des Gegentreffers konnten wir mit unserer Leistung in der ersten Hälfte zufrieden sein. Gleichzeitig war jedoch klar, dass wir noch 45 min vor uns hatten, in denen wir der jungen Reimsbacher Mannschaft weiterhin Paroli bieten wollten.

 

Nach der Pause konnten die Hausherren das Ergebnis jedoch schnell in die Höhe schrauben, so dass wir nach 90 min mit einer 9-0-Klatsche nach Hause fahren mussten. Eine Analyse erübrigt sich an dieser Stelle. Trotz der Spiel- und Laufstärke der Reimsbacher Truppe fiel das Resultat am Ende viel zu hoch aus, so dass wir die 2. Halbzeit am besten vergessen sollten.

 

Am kommenden Samstag bestreiten unsere Aktiven ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen den SV Wallerfangen, bevor am 16.03. das erste Punktspiel – zuhause gegen die SG Perl/Besch2 – ansteht.

 

schnell weg hier!