33 Chancen, 3 Tore und am Ende 3 Punkte

Bei bestem Fußballwetter trafen die Sportfreunde aus Saarfels auf die Gäste aus Fitten.

Im Vergleich zum Spiel gegen Perl mussten die Saarfelser auf Marcel Marbach verzichten, im Gegenzug konnte man aber wieder auf Stürmer Sebastian Heintz zurückgreifen. 

 

Saarfels dominierte in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen weitgehend. Trotz zahlreicher Gelegenheiten musste man jedoch lange auf die - zu diesem Zeitpunkt völlig verdiente - Führung warten.

Dominik Fontaine konnte nach einer Standardsituation unhaltbar zum 1:0 für die Hausherren abschließen (mit dem Fuß !!!).

Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit ging es mit einer hochverdienten Führung der Hausherren in die Kabine.

In der zweiten Hälfte der Begegnung bestimmte Saarfels weiter das Spielgeschehen. Roberto Guercio traf, nach vielen vergebenen Chancen, zum befreienden 2:0.

 

Ab diesem Moment traten die Hausherren jedoch deutlich unsicherer auf. Die Sportfreunde machten sich das Leben durch zahlreiche Fehlpässe und individuelle Fehler selbst schwer. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld gelang es den Gästen aus Fitten, auf 2:1 zu verkürzen. 

Ab diesem Moment mussten die Zuschauer, wie auch schon im letzten Spiel gegen Perl/Besch 2, noch einmal zittern. Auch bei Trainer Bardak und dem sportlichen Leiter der Sportfreunde, Werner Schäfer, lagen die Nerven "hörbar" blank.

 

Schließlich gelang es den Hausherren kurz vor Schluss mit dem 3:1, erneut durch Kapitän Guercio, die verdienten drei Punkte auf heimischem Platz zu sichern.

Saarfels hat mit 6 Punkten aus den ersten beiden Pflichtspielen im neuen Jahr den erhofft erfolgreichen Start in die Rückrunde hingelegt.

 

Das Spiel der zweiten Mannschaften musste wegen personeller Probleme der Gäste auf Sonntag, den 11.05., 13:15 Uhr verschoben werden.

 

Zurück zur Startseite