Kantersieg gegen Brotdorf


Am Sonntag, dem 11.05., war die 2. Mannschaft des FC Brotdorf, die zu diesem Zeitpunkt den drittletzten Platz belegte, zu Gast in Saarfels. Die Sportfreunde kämpfen hingegen weiterhin mit Obermosel, Menningen und Beckingen um Platz 4.

Nach drei verlorenen Spielen gegen Bachem-Rimlingen 2, Obermosel und gegen den Meister aus Besseringen sollten die drei Punkte an diesem Spieltag unbedingt in Saarfels bleiben.

 

Die SFS mussten jedoch auf die Stammkräfte Roberto Guercio, Fabian Schön und Nicolas Benzrath verzichten, weshalb sich Stephan Heintz trotz Leistenzerrung für einen Einsatz zur Verfügung stellte. Stephan musste an diesem Tag aber nicht in das Spiel eingreifen, da man gegen eine erschreckend schwache Brotdorfer Verbandsligareserve deutlich mit 9-1 gewann.

 

Bei regnerischem „April-Wetter“ mitten im Mai nahmen die Sportfreunde schon früh das Heft in die Hand. Unsere Spieler hatten ungewohnt viel Platz, so dass es leicht fiel, den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen.

Das 1-0 resultierte dann jedoch aus einem Eckball: Der neu ins Team gerückte Verteidiger Axel „Dulles“ Reiter beförderte nach 12 min den Ball am kurzen Posten per Kopf ins Brotdorfer Netz.

 

Die Gäste waren zunächst noch durch Konter gefährlich, konnten aus ihren Chancen jedoch kein Kapital schlagen. Anders die Hausherren, die nach etwa 35 min auf 2-0 erhöhten. Ein Zuspiel vom „Schön-Ersatz“ Tobias Chasseur konnte Dominik Fontaine problemlos zum 2-0 verwerten. Mit zwei weiteren Toren sorgte Tobias anschließend selbst für den 4-0-Halbzetitstand. Hervorzuheben ist dabei das 4-0, bei dem Tobias einen halbhoch gespielten Pass sauber annahm und den Ball aus etwa 15 Metern unter die Latte schoss.

 

Mit dieser beruhigenden Führung für die SFS ging es in die Kabine, wo sich die Saarfelser vornahmen, die Führung bis zum Abpfiff weiter auszubauen.

 

Das 5-0 gelang Sebastian Heintz aus spitzem Winkel, nachdem Spielmacher Marcel Marbach etwas zu umständlich die eigentlich bereits geschlagene Brotdorfer Abwehr umkurvte. Marbach war es auch, der das 6-0 mit einem gefühlvollen Freistoß vorbereitete, das David Fernandez per Kopf (!) erzielte.

 

Den Treffer zum 7-0 erzielte Mike Morbe. Vorausgegangen war eine von Marcel Marbach getretene Ecke, die Dominik Fontaine am kurzen Posten nur noch hätte einköpfen müssen. Dieser verfehlte jedoch den Ball, welcher dann auf Umwegen zu Mike Morbe gelangte, der es besser machte und dem - trotz der vielen Gegentreffer guten Brotdorfer Torwart keine Chance ließ.

 

Der Torwart des FC Brotdorf 2 hätte allerdings zuvor bereits die rote Karte sehen können, wenn nicht gar müssen. Der gute Schiedsrichter Manuel Olmscheid ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und zückte nur die gelbe Karte, was beim Spielstand von 6-0 wohl die richtige Entscheidung war.

 

Marcel Marbach war trotz mehrerer Einschussversuche und mehrerer Vorlagen am heutigen Tag kein Tor vergönnt.

 

Nach dem 7-0 kamen dann die Gäste zu ihrem Ehrentreffer: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schalteten die Brotdorfer schnell um, so dass Harald Scheffer das einzige Brotdorfer Tor des Tages erzielen konnte.

Die kurzzeitig verunsicherten Hausherren erholten sich jedoch schnell und erhöhten durch einen strammen Schuss von Markus Mock, der neben dem langen Pfosten einschlug, auf 8-1.

 

Der Torschütze musste leider anschließend mit einer Zerrung den Platz verlassen. Für ihn kam José Cano. Wenig später ersetzte Christopher Schramm den zweifachen Torschützen Tobias Chasseur.

 

Den Schlusspunkt setzte in der 82. Minute Ersatzkapitän Dominik Fontaine, der eine von David Fernandez getretene Ecke zunächst an den langen Pfosten köpfte. Nachdem der Ball die Linie entlang getrudelt war, gelangte der Ball vom dort postierten Brotdorfer Verteidiger erneut zu unserem Capitano, der per Fuß für den 9-1-Endsand sorgte.

Alles in allem also eine überzeugende Vorstellung unserer 1. Mannschaft gegen erschreckend schwache Brotdorfer, denen man sich im Hinspiel noch mit 0-1 geschlagen geben musste.

 

Unsere 2. Mannschaft gewann ihr Nachholspiel gegen die 2. Mannschaft des 1. FC Fitten ebenfalls. Angeführt von ihrem Captain und Torwart (!) Martin Dreystadt siegte unsere Reserve bei echtem Sauwetter mit 4-2.

 

Zurück zur Startseite