Auswärtsniederlage in Merzig

Nachdem in der Vorwoche nicht gespielt wurde, reisten die Saarfelser zunächst mit einem unveränderten Kader nach Merzig. Kurzfristig musste man dann aber doch noch auf Marco Odenbach und Tobias Chasseur verzichten. 

Wie schon so oft waren die Sportfreunde nicht von Beginn an mit dem nötigen Einsatz bei der Sache. Ein grundsätzlich ausgeglichenes Spiel wurde somit in der ersten Halbzeit klar von den Hausherren aus Merzig dominiert. Folgerichtig gingen die Gastgeber auch in der ersten Halbzeit bereits mit 2:0 in Führung, während Saarfels seine durchaus verdienten Torchancen leider nicht nutzen konnte. 

In der zweiten Hälfte musste man dann nach einem folgeschweren Fehlpass von Fabian Schön (65 min.) auch noch das 3:0 durch die Hausherren hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt wachte unsere erste Mannschaft aber endlich auf und legte eine ganz andere Einstellung an den Tag als zuvor. 

Zunächst konnte Daniel Mosbach nach einem Eckball auf 1:3 verkürzen. Anschließend erzielte Stephan Heintz nach einem Querpass von Alexander Burbach-Tiné den zu diesem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer. 

Kurze Zeit später sah dann noch ein Spieler der Hausherren die rote Karte und alles schien wieder offen. 

Im Gegenzug sah dann aber auch Patrick Ewen die Gelb-Rote-Karte (88 min.) nachdem er im eigenen 16-Meter-Raum zum Handeln gezwungen war und den Stürmer der Gastgeber am Torschuss hinderte. Aus dem folgerichtigen Strafstoß erzielten die Merziger dann den 4:2 Endstand. 

 

Insgesamt ließ Saarfels einfach viel zu lange den Einsatz vermissen, der dann aber in den letzten 30 Minuten doch noch stimmte. Hätte man diese Einstellung über 90 Minuten an den Tag gelegt, wäre ein Sieg in Merzig durchaus möglich gewesen.

 

Am kommenden Mittwoch (18.03) findet um 19:00 Uhr das Nachholspiel gegen den FC Brotdorf 2 in Saarfels statt. 

Am kommenden Sonntag treffen dann unsere beiden Mannschaften im Lokal-Derby auf die Gäste des FC Beckingen.

 

Zurück zur Startseite