Deutlicher Zu-Null-Sieg gegen Bietzen-Harlingen

Im letzten Heimspiel ließen die Sportfreunde Saarfels gegen die Sportfreunde aus Bietzen und Harlingen nichts anbrennen und siegten deutlich mit 5-0.

Im Unterschied zu den letzten Spielen bekleidete Marcel Marbach in seinem letzten Heimspiel als Spielertrainer den Liberoposten, so dass Daniel Mosbach - nach 90 Minuten in der 2. Mannschaft - erst zehn Minuten vor Schluss ins Spiel kam. Zudem ersetzte Alexander "Axel" Reiter den erkrankten Nico Benzrath auf der linken Verteidigerposition, während Sven "Foggi" Vavricka ein starkes Spiel auf als rechter Verteidiger machte.

 

Das erste Tor des Tages erzielte in der 9. Spielminute jedoch ein anderer "Rückkehrer ins Team". Stephan Heintz zwang den Torwart der SF Bietzen-Harlingen erstmals dazu, hinter sich zu greifen. Heintz hätte wenig später sogar auf 2:0 erhöhen können, doch er drosch den Ball völlig freistehend weit über das Tor. So blieb es Alexander Burbach-Tiné vorbehalten, den zweiten Saarfelser Treffer zu erzielen.

 

Den 3:0-Halbzeitstand markierte dann Sebastian Heintz per Kopf nach einer Hereingabe von Roberto Guercio, der über die linke Außenbahn auf die Reise geschickt worden war.

 

Die Gäste hatten bis dahin nur wenig vom Spiel und konnten sich keinerlei nennenswerte Chancen erarbeiten. Nach dem Pausentee war den Bietzern jedoch anzumerken, dass sie mehr Druck machen wollten und tatsächlich geriet das Saarfelser Schiff kurzzeitig etwas ins Wanken. Man fing sich jedoch schnell und ließ auch im zweiten Durchgang keine hochkarätigen Chancen zu.

 

Es dauerte jedoch bis zur 63. Minute, bis David Fernandez auf 4:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte fünf Minuten vor Schluss Alex Burbach mit seinem zweiten Treffer. Stephan Heintz war schneller am Ball als der Bietzer Schlussmann, legte quer zu Burbach, der keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu drücken. So siegten die Sportfreunde Saarfels verdient und deutlich mit 5:0.

 

Sollte den SFS am Pfingstsonntag in Weiten ein weiterer Dreier gelingen, würde unsere 1. Garde die Saison mit einem hervorragenden dritten Tabellenplatz abschließen. Doch dazu wird in der kommenden Woche ernuet eine konzentrierte und engagierte Leistung nötig.

 

 

Unsere zweite Mannschaft geriet sehr früh mit 0:2 in Rückstand, kämpfte sich bis zur Pause auf 2:2 heran (und hätte nach 45. Minute aufgrund zahlreicher hochkarätiger Chancen sogar mit ein, zwei Toren Vorsprung führen müssen), in der zweiten Hälfte verlor unsere Reserve nach einem frühen Gegentor per Foulelfmeter den Faden und verlor am Ende mit 2:5.

 

 

Am Pfingstsonntag, dem 24.05., bestreiten unsere Mannschaften ihr letztes Saisonspiel in Weiten gegen die Spvgg. Faha-Weiten. Anschließend sind alle Fans, Freunde und Gönner zu einem gemütlichen Beisammensein mit Speis und Trank auf dem Saarfelser Sportplatz eingeladen.

 

Zurück zur Startseite