Kantersieg gegen Britten-Hausbach 2

In brütender Hitze konnten die Sportfreunde einen klaren 12:2-Sieg gegen den Liganeuling aus Britten-Hausbach verzeichnen. Weder die hohen Temperaturen noch - wieder einmal - notwendige Veränderungen in der Startformation der Heimelf noch der seeehr merkwürdig agierende Unparteiische änderten etwas an den klaren Kräfteverhältnissen am heutigen Sonntag in Saarfels.

Von Anfang an zeigten die Hausherren, wer die Partie dominieren sollte und so trafen die Gastgeber in der ersten halben Stunde nahezu nach Belieben. Nach 30 Minuten stand es bereits 7:0 für die SFS: Marco Odenbach (5'), Mikey Querbach (10'), Michael Schneider (11'), Roberto Guercio (18', 23', 25') und Alex Burbach-Tiné (30') hatten sich bis dahin in die Torschützenliste eingetragen. Die Reserve der SG Britten-Hausbach hingegen hatte im ersten Drittel nicht den Hauch einer Chance, spielte viele Fehlpässe, wirkte insgesamt äußerst verunsichert und ließ keinerlei Spielsystem erkennen.

Dennoch gelangen den Gästen in Halbzeit eins zwei Treffer, wovon jedoch einer vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde (Der Freistoß, aus dem dieser resultierte, hätte allerdings nie und nimmer gegeben werden dürfen, da das Foul an - und nicht von - Michael Schneider begangen wurde. Der Treffer zählte dann nicht, weil der Freistoß angeblich indirekt gewesen sei...). Den ersten regulären Treffer erzielte der beste Gästespieler Sebastian Welsch in der 31. Minute per Kopf. Wie so oft war sich die Saarfelser Hintermannschaft nicht einig über die Zuordnung bei dem vorangegangenen Standard. Mit 7:1 ging es dann auch in die Kabine, obwohl sich der älteste der neu in die Startelf gerutschten "alten Nativen" kurz vor dem Pausenpfiff zu einem Fallrückzieher hinreißen ließ, dabei das Tor aber knapp verfehlte.

 

Die Verschnaufpause tat den Saarfelsern dann jedoch nicht gut, denn nach dem Seitenwechsel spielte unser Team weniger energisch, zielstrebig und konzentriert, so dass die Gäste nun mehr vom Spiel hatten. Vor dem Tor blieben die Britten-Hausbacher jedoch weitgehend ungefährlich, auch wenn Keeper Pinter einmal weit aus seinem Sechzehner heraussprinten musste, um den heraneilenden Gäastestürmer galant auszuspielen und den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. In der 87. Minute gelang der SG dann aber doch noch ein zweiter Treffer nach schönem Zusammenspiel in der Saarfelser Hälfte.

 

Ab der 60. Minute hatten aber auch die Hausherren wieder zurück ins Spiel gefunden und so trafen Michael Schneider, Alex Burbach (2x) und Roberto Guercio (2x) zu einem am Ende auch in der Höhe verdienten 12:2-Heimsieg gegen die SG Britten-Hausbach 2.

 

 

Unsere Reserve war am heutigen Sonntag spielfrei und wird dies auch am kommenden Sonntag sein, wenn unsere 1. Mannschaft bereits um 13 Uhr (!) in Brotdorf antritt. In der darauffolgenden Woche, am 13.09., spielen dann endlich wieder beide aktive Mannschaften zuhause gegen die SG Obermosel.