Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey,...

Spielerisch alles andere als überzeugend, aber dennoch deutlich besiegte unsere Elf den Tabellenletzten, die 2. Mannschaft der SG Schwemlingen-Ballern, mit 5:1. Die SG muss somit weiterhin auf ihren ersten Punkt warten, während die Sportfreunde durch den Sieg der Beckinger gegen Bietzen-Harlingen nun die Tabelle anführen.

Saarfels war in Schwemlingen über 90 Minuten die klar spielbestimmende Mannschaft, ließ insgesamt aber zuviel zu, vergab zu viele Chancen und spielte nicht effektiv genug, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Am Ende stand jedoch ein ungefährdeter Pflichsieg beim Tabellenschlusslicht, der mit dem Gegentor in der 65. Minute, welches aus einem Torwartfehler unseres jungen Schlussmanns Leon Wagner resultierte, einen kleinen Schönheitsfehler aufweist. Ansonsten zeigte Leon aber - wie auch in den Wochen zuvor, als er in der 2. Mannschaft spielte - eine gute und selbstbewusste Leistung, so dass ihn der "kleine Fauxpas" in Schwemlingen nicht aus dem Konzept bringen sollte.


Für Saarfels waren erfolgreich: Sebastian Heintz (2x), Mike-Peter Querbach, Alexander Burbach-Tiné und Daniel Mosbach. Und so konnte man trotz durchwachsener Leistung einen weiteren Dreier verbuchen und damit die Tabellenspitze übernehmen.


Der nächste Spieltag findet nun bereits am Samstag (!), dem 31.10., statt. In Saarfels treffen unsere Teams dann auf die Aktiven des TUS Mondorf. Das Spiel der Reservemannschaften wird um 13:15 Uhr angepfiffen, das Spiel der ersten Mannschaften ist - merkwürdigerweise - erst für 15:30 Uhr angesetzt.