DEUTLICHE LEISTUNGSSTEIGERUNG

Heute am 11.08.2019 waren unsere beiden Mannschaften zu Gast beim SV Rissenthal. Für unsere 2. Mannschaft war es das erste Saisonspiel nach der Absage vom vergangenen Wochenende. Leider kamen die Jungs schwer unter die Räder und mussten sich am Ende mit 7:2 den Hausherren geschlagen geben. Hier heißt es ganz klar Mund abputzen und nächsten Sonntag ein anderes Gesicht zeigen. Die Jungs der 1. Mannschaft wollten heute eine bessere Leistung zeigen und vielleicht sogar Punkte aus Rissenthal entführen. 

  

Und so begannen die Jungs auch. Hochkonzentriert von Beginn an, war man die tonangebende Mannschaft und konnte die Hausherren in die eigene Hälfte drängen. Klare Torchancen ließen lange auf sich warten. Der SVR fand nach ca. 15 Minuten in die Partie und konnte sich die erste klare Torchance erspielen. Links außen brach der Stürmer durch und lief allein auf Torwart Roman Peter zu. Dieser behielt jedoch die Oberhand und konnte zur Ecke klären. Diese sollten heute ein probates Mittel der Hausherren sein, denn immer wieder wurden sie nach Ecken gefährlich. So war es erneut unser Torwart, der die Mannschaft nach einem wuchtigen Kopfball mit einem klasse Reflex im Spiel hielt. Gefährlich wurden wir oftmals über Daniel Schwarz - Gassner, der zweimal vom 16er abziehen konnte. Jedoch fand er in beiden Abschlüssen seinen Meister im Rissenthaler Torwart. Dieser vereitelte auch die Großchance von Clemens Eifel mit Bravur. So ging es nach einer ansprechenden 1. Hälfte mit einem 0:0 zum Pausentee.

 

Den Beginn der 2. Halbzeit verschlief man etwas, was der SVR jedoch nicht in gefährliche Torchancen umwandeln konnte. Dennoch sollte das 1. Tor heute auf Seiten der Hausherren fallen. Nach einem langen Ball in den 16er konnte Aaron Porten den Angreifer per Grätsche vom Ball trennen. Zur Verwunderung aller entschied der sonst sehr souveräne Schiedsrichter auf Elfmeter. Den verwandelten die Hausherren etwas glücklich zur 1:0 Führung. Dennoch ließ man sich davon nicht unterkriegen und spielte konzentriert weiter. So war es auch hier ein Elfmeter der für den Ausgleich sorgen sollte. Tobias Jenal setzte nach einem Fehler des Torwarts entschlossen nach und konnte von diesem nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Clemens Eifel souverän zum 1:1. Auch danach war man die tonangebende Mannschaft und drängte auf das 2:1. Aber auch die Hausherren kamen noch zu vielversprechenden Gelegenheiten. Doch sollten sie kein Tor mehr erzielen, da sie immer wieder an unserem gut aufgelegten Torwart scheiterten. So endete die Partie mit 1:1. Sieht man die Spielanteile sind es verlorene Punkte, aber der Hauptaugenmerk sollte hier auf der geschlossenen und engagierten Mannschaftsleistung liegen, auf die man in Zukunft aufbauen kann. 

 

 

Am kommenden Mittwoch tritt unsere Mannschaft dann in der 1. Runde des Saarlandpokals an. Hier trifft man zuhause auf die SF Bietzen - Harlingen. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr!

 

Aufstellung:

Peter, R. / Hand, L. - Querbach, L. - Burbach, F. - Porten, A. / Reinert, M. - Jenal, T. / Eifel, C. - Möller, R. - Schwarz - Gassner, D. / Schlosarek, C. (C)

 

Tore:

0:1 (47./FE)

1:1 Eifel, C. (60./FE)

 

Wechsel:

(55,) Conrad, M. für Möller, R. 

(85.) Hand, B. für Schwarz - Gassner, D.